Wenn die Nacht Träume regnet (Mirjam H. Hüberli)

by buchstabenverliebt

Inhalt

Sandkastenheld – Schicksalswink – Liebesglück

Chloe spürt es beim ersten Blick in diese unvergleichlichen Himmelsaugen: Ihr Leben hat sich verändert. Ja, die Welt dreht sich langsamer, wenn Davis in ihrer Nähe ist.
Doch gerade, als sie ihm endlich näherkommt, verschwindet Davis überraschend. Trotzdem kann sie ihn nie ganz vergessen.
Als sie nach einem tragischen Unfall mit ihrem geliebten Pferd plötzlich eine Gummiente im Krankenzimmer vorfindet, kann das nur eines bedeuten: Davis war hier. Schließlich verbindet die beiden eine gewisse Gummienten-Theorie …

 

Meine Meinung

Chloe baut als kleines Mädchen eine Sandburg, nur damit Tom, ein Kind aus ihrer Straßeder sie öfters ärgert, sie kaputt macht. Tom schubst sie in die Ruinen ihrer Burg – ihr Retter ist Davis, welcher sie beschützen will. Davis, welcher Chloe in den folgenden Jahren immer wieder begegnet und den sie einfach nicht aus ihren Gedanken kriegt. Jedoch verschwindet er, bleibt aber nicht vergessen.
Jahre später treffen sie sich zufällig auf dem Spielplatz wieder. Chloe ist aufgewühlt und Davis versucht sie zu beruhigen. Die beiden haben eine nette Unterhaltung und sie denkt sogar darüber nach, ihn zu küssen, doch dies bleibt nur ein Wunsch. Die beiden gehen wieder getrennte Wege für mehrere Jahre, haben aber eine Vereinbarung getroffen, die irgendwann wieder eingelöst werden muss.

Chloe war mir von Anfang an sympathisch. Sie ist mal abenteuerlustig und ruhig, lustig und zickig, launisch und liebt. Hinzu kommt, dass sie das Reiten über alles liebt – bis zu ihrem Unfall. Seitdem traut sie sich mehrere Jahre lang nicht mehr auf den Rücken ihres geliebten Begleiters. Chloes Gedanken wandern immer wieder zu Davis, auch wenn sie ihn eine längere Zeit nicht gesehen hat. Mich hat es ein wenig gestört, da es wie eine regelrechte Fixierung wirkte.

Davis ist charmant, humorvoll und geheimnisvoll. Auf mich wirkte er sehr süß und kaum verschlossen. Er hat zwar seine Geheimnisse, ist jedoch sehr offenherzig und vertraut Chloe schnell einiges an – was ich zuerst ein wenig untypisch für einen jungen Mann fand. Jedoch macht seine Art Chloe aus der Fassung zu bringen das wieder wett. Ich war ebenfalls hin und weg von Davis.

Die Geschichte ist aus Chloes Sicht geschildert, dabei bringt Mirjam H. Hüberli ihre Gefühle richtig gut rüber. Ich habe mitgelacht, gefiebert, mich aufgeregt, hatte ebenfalls Angst und stand kurz vor einem Heulkrampf. Dabei ist das Buch nicht sonderlich lang und man kann es gut an einem Stück durchlesen. Mirjam Hüberlis Schreibstil ist einfach sehr flüssig und angenehm zu lesen.

Das Einzige was mich neben ihrer leichten Fixiertheit gestört hat, waren die Zeitsprünge, bei denen man keinen wirklichen Übergang beim Lesen erhalten hat. Bei dem Ende habe ich erst gedacht, ich hätte ein paar Seiten versehentlich übersprungen, das hat mich auch beim Lesen der Geschichte rausgebracht.

Apropos das Ende, es gibt einen üblen Cliffhanger, der mich verzweifelt zurückgelassen hat. Dabei bleiben auch einige Fragen offen. Ich freue mich schon daraufden zweiten Teil lesen zu können.

 

Originaltitel: Wenn die Nacht Träume regnet | Autor: Mirjam H. Hüberli | Verlag: Self-Publishing | Format: eBook
Buchlänge: 136 Seiten | Preis: 1,99€ | Genre: Romantik

 

Buch bei Amazon**

You may also like

Leave a Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.