Verliebt dich nie als Rockstar (Teresa Sporrer)

by buchstabenverliebt

Inhalt

ENDLICH: Band 1 der Bestseller-Reihe aus der Sicht von Rockstar Alex – mit vielen brandneuen Szenen!
Dem jungen Rockmusiker Alex eilt sein Ruf bereits voraus, als er zum zweiten Mal die Klasse wiederholen muss. Er ist nicht nur ein begnadeter Gitarrenspieler und erfolgreicher Bandleader, sondern auch ein absoluter Womanizer – bis er Zoey begegnet. Der Einen, die sich von seinem Charme nicht um den Finger wickeln lässt. Die ihm vor versammelter Klasse eine Ohrfeige verpasst. Und deren Stimme so einzigartig ist, dass sie eine Gänsehaut verursacht. Da trifft es sich gut, dass Zoey ein Mathe-Ass ist. Schließlich braucht er ganz dringend Nachhilfe…

 

Meine Meinung

Es ist schon länger her, da habe ich den aller ersten Band der Rockstar-Reihe aus Zoeys Sicht gelesen. Ich war neugierig, als es hieß, es wird bald ein neuer Band zu den Rockstars erscheinen und dann sollte er auch noch von Zoey und Alex handeln!
Ich liebe die beiden zusammen einfach!
Jedoch muss ich gestehen, dass einer meiner ersten Gedanken wie folgt lautete: Ich kenne die Geschichte doch schon aus Zoeys Sicht, wieso sollte ich jetzt nochmal deren Geschichte lesen, nur, dass dieses Mal jede Begegnung aus Alexs Perspektive erzählt wird?

Dieser Gedanke war falsch – und zwar sowas von!

Nicht nur, das Teresa Sporrer wieder mit einer ordentlichen Portion Humor, Sarkasmus, Zynismus, Witz – welches Synonyme kann ich noch alles verwenden? 😀 – gibt die Geschichte von den beiden erzählt, nein! Zu Alex Gedankengängen, die wirklich teilweise saukomisch waren, so das ich mega laut gelacht habe, gesellten sich noch ganz neue Szenen die das Buch wirklich spannend gemacht haben. Diese Szenen gaben mir weiteren und tiefgehenden Einblicke in Alex, dessen Gefühlschaos und in die Beziehung von Zoey und ihm.

Ich hatte das Gefühl, das Buch nicht aus der Hand legen zu können, da ich immer neugieriger auf Alexs Sicht der Dinge geworden bin.

Klar, die Grundhandlung ist dieselbe wie aus Band 1: Zoey ist richtig gut in der Schule und besucht die 12 Klasse. Alex hingegen unternimmt grade seinen dritten Anlauf, um die 12 Klasse zu bestehen. Mathe ist nämlich nicht so sein Ding. Er ist lieber als Rockstar Acid unterwegs.
Daher soll Zoey ihm Nachhilfe in Mathe geben – ob sie das möchte oder auch nicht spielt dabei keine Rolle für ihn.

Es ist wirklich interessant Alex Gedankengänge mitzuerleben.
Habt ihr euch nie gefragt, was genau in Alex Kopf vorging, als er Zoey den Spitznamen Kali gab?
Nun ja, jetzt werdet ihr es erfahren!
Genauso, wie Alex mit seinen Freunden umgeht und sich gibt, wenn Zoey nicht in seiner Nähe ist.
Man erhält Einblicke in seinen Alltag, seinen Putzfimmel (der mir immer so untypisch rüberkam und ich jetzt verstehe) und zu Ronnie, seinem Frettchen, haha. Ihr wisst was ich meine.
Ansonsten lernt Ronnie einfach kennen und lest das Buch! 😀 Es lohnt sich.

Das Highlight?

Eine brandneue Szene.
Etwas was nicht mal im 1 Band drin vor kam.
Ein Ereignis, bei dem jedes Rockstar-Fan-Herz höher schlägt vor Freude.

 

Originaltitel: Verliebt dich nie als Rockstar | Autor: Teresa Sporrer | Verlag: Carlsen Impress Format: eBook
Buchlänge: 326 Seiten | Preis: eBook: 3,99 €| ISBN: 978-3-646-60410-8 (Erwerben**)

Bei Amazon** | Beim Verlag

You may also like

Leave a Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.