Die Rabenringe: Odinskind (Siri Pettersen)

by buchstabenverliebt

Inhalt

Hirka ist in Ymsland aufgewachsen. Mit fünfzehn findet sie heraus, dass sie ein Odinskind ist – ein schwanzloses Wesen aus einer anderen Welt. Von nun an ändert sich alles: Sie weiß weder, wer sie ist, noch, wohin sie gehört. Sie weiß nur, dass ihr Leben auf dem Spiel steht. Aber das ist nur der Anfang, denn Hirka ist nicht die einzige Fremde, die es durch die Steintore nach Ym verschlagen hat … ODINSKIND ist der furiose Auftakt der RABENRINGE-Trilogie, das große nordische Epos über eine Welt voller Vorurteile, Machtkämpfe und Liebe.

 

Meine Meinung

Vorab: Ich werde ins Schwärmen kommen, denn dieses Buch lädt den Leser in einer sehr einnehmbare Weise dazu ein, gemeinsam mit Hirka ein Abenteuer zu bestreiten, bei dem niemand weiß, wo genau es einen hinbringen wird.

Ich bin verliebt in den Schreibstil von Siri Pettersen. Er ist einfach, flüssig zu lesen und malt Bilder im Kopf des Lesers. Mein Buch besteht quasi nur noch aus Post-its, die tolle, aussagekräftige und malerische Zitate für mich markieren – hierbei sollte ich erwähnen, dass ich so etwas eigentlich nicht mache. Mich stören Post-its normalerweise beim Weiterlesen, jedoch konnte ich bei diesem wunderbaren Buch einfach nicht drauf verzichten.

Durch die Erzählperspektiven, die zwischen den drei Protagonisten wechseln, lernt man diese gut kennen. Man erfährt mehr über sie, versteht ihre Beweggründe und als Leser bekommt man ein sehr genaues Bild über ihre Gefühlswelt. Apropos, das Buch ist eine Achterbahn der Gefühle.
Pettersen beschreibt so wunderbar die Gefühlswelt ihrer Protagonisten, dass ich mitgefiebert, gelacht, geweint und mich gefürchtet habe.

Hirka ist ein junges Mädchens, welches sehr willensstark ist und das tut, was sie für richtig hält – egal, ob ihr jemand etwas anderes vorschreibt. In der Welt der Ymlinge fällt sie auf, da Hirka als einzige keinen Schwanz hat. Er wurde von Wölfen gefressen, als sie ein kleines Kind war. Zumindest ist es das, was Hirka all die Jahre geglaubt hat, bis ihr Vater ihr die Wahrheit erzählt und die Probleme und das Abenteuer beginnen können – denn eins ist Hirka klar: Sie muss fliehen, um am Leben zu bleiben, denn sie selber stellt die Gefahr dar, die alle fürchten. Keiner darf davon erfahren! Ausgerechnet ihr Kindheitsfreund Rime bietet ihr seine Hilfe an, welcher zu den Schwarzröcken gehört. Den gesichtslosen Soldaten – vor denen sie sich am meisten fürchtet.

Rime ist der Sohn einer berühmten Ratsfamilie und hat einen vorbestimmten Weg. Er hat es in seiner Kindheit nicht leicht, da er von allen als „heilig“ angesehen wird und ihn niemand normal behandelt. Rime beschließt, seinem Land auf seine eigene Art und Weise zu dienen und handelt ganz anders, als  es von ihm erwartet wird. Er ist stolz darauf, dass er seinen eigenen Weg geht und ganz ehrlich, ich liebe ihn dafür! Seit seiner Kindheit kennt er Hirka und wurde von ihr nie anders behandelt als ein „normaler“ Junge und darum mag er sie . Er versucht Hirak zu helfen, was nicht immer ganz so einfach ist.

Urd hat den nach dem Tod seines Vaters seinen Platz im Rat angenommen. Er ist ein geheimnisvoller Charakter, welcher Intrigen spinnt und die Ratsmitglieder gegeneinander ausspielt, um so seinem Ziel stückchenweise näher zu kommen. Er weiß mehr darüber, wer oder was Hirka ist und wie sie in diese Welt gekommen ist.

Foto: Arctis Verlag

Hirkas Geheimnis wird entdeckt und sie muss fliehen. Zusammen mit Rime stößt sie auf Verschwörungen, von denen ich total überrascht gewesen bin. Wird die Freundschaft von Rime und Hirka stark genug sein, um diese gemeinsam zu bewältigen? Oder wird Rime sich gegen Hirka stellen und sie ausliefern?

Gepaart wird diese spannende und Atem anhaltende Handlung mit nordischer Mythologie, wodurch das Setting einzigartig wird. Ich kann es nur wiederholen: ich bin verliebt. Mir hat die Handlung und der mythologische Hintergrund sehr zugesagt und ich war regelrecht gefangen zwischen den Seiten. Durch die Neugier konnte ich nicht aufhören zu lesen! Es gab so viele Fragen, die Hirka sich stellte und die einfach offen blieben und dennoch so wichtig waren, dass ich einfach nicht anders konnte, als immer weiter zu lesen und ich habe es genossen!

Dieses Buch ist für mich episch. Es war das reinste Lesevergnügen und vielleicht sogar DAS Jahreshighlight schlechthin. Ich kann die Fortsetzung kaum abwarten und freue mich so sehr darauf, dass sie nächstes Jahr auf der Frankfurter Buchmesse sein wird! Ich kann euch nur ans Herz legen: Wenn ihr etwas Neues lesen wollt, das euch fesselt und so schnell nicht mehr los lässt – denn die Story muss erst einmal verarbeitet werden – holt euch dieses Buch und atmet die Worte! <3

 

Originaltitel: Die Rabenringe: Odinskind | Autor: Siri Pettersen  | Verlag: Arctis Verlag
Format: Hardcover | Buchlänge: 656 Seiten | Preis: 20,00  € | ISBN: 978-3038800132 (Erwerben**)

Bei Amazon** | Beim Verlag

You may also like

Leave a Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.