Doctor Strange 1 – Der oberste Zauberer der Galaxie

by buchstabenverliebt

Inhalt

Weil die magischen Energien der Erde nicht mehr genügen, um seine Welt vor okkulten Gefahren zu beschützen, reist Dr. Stephen Strange mit einem Raumschiff von Tony Stark ins Weltall. Dort hofft er, eine neue Quelle für seine Magie zu finden. Doch zwischen fremden Planeten und Alien-Kulturen erwarten den arroganten Superzauberer viele Gefahren …

 

Meine Meinung

Die Zeichnungen dieses Comics sind richtig, richtig gut und die Geschichte ist sehr einnehmend.

Doctor Strange kann urplötzlich seine Magie nicht mehr einsetzen und versucht herauszufinden, woran dies liegen könnte. Nachdem er jede irdische Möglichkeit ausgeschöpft hat, beschließt er, die Erde zu verlassen und im Weltall weiter zu forschen. Dabei begegnet er merkwürdigen Wesen, wird gefangen genommen und findet sich in einem Kampf wieder – und das ohne seine Fähigkeiten! Das Abhanden sein seiner Magie verleiht der Handlung eine gewisse Dramatik, ich konnte den Comic gar nicht aus der Hand legen, da ich unbedingt wissen wollte, wie dieser ausgeht.

Ich finde, der Comic ist ein gelungener Auftakt und ich bin schon mega gespannt auf den nachfolgenden Band, da es einen richtig guten und fiesen Cliffhanger gibt, wo der Leser nur denkt: OMG!

Titel: Doctor Strange – Der oberste Zauberer der Galaxie | Autor: Mark Waid | Illustrator: Jesus Saiz Verlag: Panini Comics
Format: Softcover | Buchlänge: 116 Seiten | Preis: 13,99 € | ISBN: 9783741613272 (Erwerben**)

Bei Amazon** | Beim Verlag

You may also like

Leave a Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.