Götterfunke – Hass mich nicht (Marah Woolf)

by buchstabenverliebt

Inhalt

Das neue Schuljahr beginnt und Jess versucht, Cayden zu vergessen, nach allem, was er ihr angetan hat. Aber Zeus und seine Götter haben anscheinend andere Pläne, und schon am ersten Schultag steht Cayden plötzlich vor ihr. Schwebt Jess etwa in Gefahr? Ist Agrios ihr womöglich nach Monterey gefolgt? Jess möchte nicht in den Kampf der Götter hineingeraten, sondern wünscht sich ein ganz normales Leben. Aber was ist schon normal, wenn man die Welt der Götter sehen und betreten kann? Und vor allem: Wie lange kann sie Cayden wirklich hassen?

 

Meine Meinung

Das Cover ist wieder wunderschön gestaltet und glänzt herrlich! Auch der Schreibstil von Marah Woolf ist wieder sehr einnehmend und fesselnd.

Nachdem Jess‘ Herz von Cayden gebrochen wurde, möchte sie einfach nur das neue Schuljahr hinter sich bringen und sich mit ihrer besten Freundin vertragen – doch es kommt alles ganz anders!
Plötzlich sitzen Götter neben ihr im Klassenzimmer und Cayden möchte Jess am liebsten alles erklären, doch ein Vertrag mit Zeus hindert ihn daran. Er ist der einzige, der sie beschützen kann, doch das ist gar nicht so leicht, wenn man von demjenigen gehasst wird, den man schützen möchte.

Ich hätte nicht gedacht, dass der zweite Band den ersten toppen würde, doch ich habe mich getäuscht. Ich habe mich richtig gefreut, wieder in die Geschichte um Jess, Cayden und den anderen Göttern einzutauchen und ihnen wieder zu begegnen. In Götterfunke – Hass mich nicht liegt das Augenmerk diesmal mehr darauf, dass Jess versucht Cayden nicht mehr an sich heran zu lassen, obwohl sie jetzt weiß, dass er ein Gott ist. Dennoch kann sie einiges nicht
nachvollziehen und auf ihre Fragen erhält sie meist keine ausführlichen Antworten.
Richtig verstehen tut sie es nicht, warum die Götter nun an ihrer Schule sind, da Cayden ganz offensichtlich wieder mit anderen Frauen rumflirtet und ausgeht.
Eigentlich möchte sie mit den Göttern gar nichts zu tun haben, egal wie gute Freunde sie noch vor kurzem waren. Erst als das Leben ihrer Familie und ihr eigenes bedroht werden, lässt sie sich wieder gänzlich auf die Götterfamilie ein.

Der zweite Band ist rasant, emotional und richtig spannend. Ich freue mich jetzt schon auf den Abschlussband und kann die Reihe wirklich jedem ans Herz legen.

You may also like

Leave a Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.